handgefärbte Wolle

In den letzten Wochen habe ich mir auch einige Stränge an handgefärbter Wolle gekauft, die nun meine Wollsammlung bereichern. Ich finde es schon sehr faszinierend, weil man nicht weiss, wie das fertige Stück dann am Ende aussehen wird. Bei dem ein oder anderen, weiss ich schon was daraus werden soll, bei anderen warte ich noch das sie mit mir reden. 🙂

Von links nach rechts seht ihr folgende Färbungen:

Von Monika Sulin habe ich bereits einige Stränge gekauft und bereits gewickelt. Letzte Woche ist mir dann auch die Idee gekommen, aus 2 Strängen sowie einem weiteren Strang den mir Monika gerade färbt, ein asymmetrisches Tuch zu stricken. Primär bestehen die Stränge aus Merino.

Aus den USA stammt der kunterbunte Strang namens Mad Hatter. Bei Miss Babs gibt es soviele schöne Färbungen, das ich mich gar nicht entscheiden konnte. Die Lauflänge von 1600 m war letztendlich entscheidend, jedoch habe ich mich noch nicht entschieden, was ich daraus mache. Was man jedoch bei der Bestellung beachten sollte, neben den 23 Dollar für den Versand, fallen in Deutschland noch die 19% Mehrwertsteuer an, die dann der/die freundliche/r Postbote kassiert.

Den Strang von Manos del Uruguay habe ich mir im Strickmich Shop von Martina Behm bestellt ebenso die Anleitung Thousand Tulips. Das Tuch zu stricken wird für mich eine Herausforderung, aber ich werde mich dieser stellen.

Die Färbung Einhornpups habe ich bei Das Mondschaf bestellt. Die Wolle besteht aus 70% Alpaka, 20% Seide sowie 10% Kashmir. Aus den 800m wird ein leichter Häkelschal.

Exklusive Lacewolle gibt es bei Danielas Wolltopf. Die Färbung nennt sich rote Maus und ich werde daraus einen schräggestrickten Schal machen.

Bei Sternenstaub gibt es 15 Rohgarne und 80 verschiedene Färbungen. Meine Entscheidung viel auf das Rotkehlchen, hierzu hat mir Liesa auch noch 2 passende Unigarne gefärbt, woraus ich dann ein Oberteil stricken werde.

Um die Wolle verarbeiten zu können, muss ich sie erst einmal wickeln.

Ihr seht es wird noch einiges kommen! 😀

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.