Plätzchen aus Emmer Vollkornmehl

Einen schönen 2. Advent wünsche ich euch!

Eigentlich wollte ich dieses Jahr nicht backen, denn meistens sind bis Weihnachten dann keine Plätzchen mehr da ;-). Aber dann wollte ich doch mal was neues ausprobieren und habe 2 klassische Plätzchensorten mit Emmer-Vollkornmehl gemacht anstatt mit Weizenmehl. Alle Produkte die mit einem Sternchen markiert sind, habe ich beim dm gekauft, die seit einer Weile eine eigene Biolinie im Sortiment haben.

Hier zu den Zutaten:

Buttergebäck

  • 250gr Butter
  • 100gr Vollrohrzucker*
  • 400gr Emmer Vollkornmehl*
  • 1 El Haferkleie*
  • 1/2 Päckchen geriebene Zitrone*

Vanillekipferl

  • 300gr Emmer Vollkornmehl*
  • 250gr Butter
  • 100gr gemahlene Mandeln
  • 100gr Vollrohrzucker*
  • 1 Päckchen Vanillezucker*

Alle Zutaten für das jeweilige Gebäck zu einem glatten Teig vermengen und für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Den Teig für das Buttergebäck ausrollen und nach belieben mit den gewünschten Förmchen ausstechen. Wer mag kann sie dann auch noch mit Streuseln bestreuen.

Vanillekipferl formen und auf ein Backblech legen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180° Grad jeweils 15 Minuten backen. Ich habe Ober- und Unterhitze genutzt. Jede Sorte ergibt 2 Backbleche.

Die warmen Vanillekipferl noch mit einem Puder-/Vanillezucker Gemisch bestäuben. Das Buttergebäck kann auch noch mit Schokoladenkuvertüre überzogen werden.

Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! 😀 Sie schmecken sehr lecker!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.