Beimei

Ich war auf der Suche nach einem simplen Muster für ein Dreieckstuch. Es sollte nichts kompliziertes sein, nichts wo man Stäbchen zählen muss oder es einen Musterwechsel gibt. Deshalb fing ich an auszuprobieren und es entstand dieses Tuch, was ich Beimei getauft habe, was auf thailändisch Blatt heißt. Das Muster hat mich an ein Blatt erinnert. Die Lauflänge des Bobbels ist bei diesem Muster auch nicht wichtig, man kann es daher so groß oder so klein häkeln wie man es möchte. Ich habe für dieses Tuch einen 750m, 3fädigen Bobbel von Garnperle verwendet und mit einer Häkelnadel 3,5 gehäkelt.

Bei dem Muster wiederholt man im Grunde immer die 2. Runde so oft bis das Tuch die gewünschte Größe hat. Die Stäbchen werden immer in das Stäbchen der Vorrunde gehäkelt.

Start: 4 Luftmaschen die man mit einer Kettmasche zu einer Runde schließt

  1. Runde: 4 Luftmaschen, 1 Stäbchen, 1 Luftmasche, 1 Stäbchen, 2 Luftmaschen, 1 Stäbchen, 1 Luftmasche, 1 Stäbchen, 1 Luftmasche, 1 Stäbchen
  2. Runde: 4 Luftmaschen, 1 Stäbchen in das letzte Stäbchen der Vorrunde, 1 Luftmasche, 1 Stäbchen, 1 Luftmasche, 1 Luftmasche, 1 Stäbchen, 1 Luftmasche, 1 Stäbchen, 1 Luftmasche, 1 Stäbchen in die 2er Luftmaschenkette der Vorrunde, 2 Stäbchen, 1 Stäbchen in die 2er Luftmaschenkette der Vorrunde, 1 Luftmasche, 1 Stäbchen, 1 Luftmasche, 1 Stäbchen, 1 Luftmasche, 1 Stäbchen, 1 Luftmasche, 1 Stäbchen in die 3 Luftmasche der Vorrunde, 1 Luftmasche, 1 Stäbchen in die 3 Luftmasche der Vorrunde

Wenn ihr das Tuch mal häkelt, würde ich mich über Bilder freuen. Gerne könnt ihr die mir auf Facebook schicken! 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.